dual@TUHH

Das duale Studium an der TU Hamburg
05_NM-JuAk-2016c_HH
04_2015-05-30_Robotik-Camp_26-bear
06_NM-JuAk-2016e_HH
03_4_DSC_2498---Moritz-Wittlinger_CF39
09_NM-JuAk-2016f_HH
08_NM-JuAk-2016d_HH
02_NM-JuAk-2016b_HH
01_NM-JuAk-2016a_HH
07_2015-05-30_Robotik-Camp_31
Previous Next Play Pause

Robotik-Kurs bei der JuniorAkademie in Bad Segeberg vom 31. Juli bis 09. August 2014

2014_08_JuAk_BadSegeberg01
2014_08_JuAk_BadSegeberg02
2014_08_JuAk_BadSegeberg03
2014_08_JuAk_BadSegeberg04
2014_08_JuAk_BadSegeberg05
2014_08_JuAk_BadSegeberg06
2014_08_JuAk_BadSegeberg07
2014_08_JuAk_BadSegeberg08
2014_08_JuAk_BadSegeberg09
2014_08_JuAk_BadSegeberg10
2014_08_JuAk_BadSegeberg11
2014_08_JuAk_BadSegeberg12
2014_08_JuAk_BadSegeberg13
2014_08_JuAk_BadSegeberg14
2014_08_JuAk_BadSegeberg15
2014_08_JuAk_BadSegeberg16
2014_08_JuAk_BadSegeberg17
2014_08_JuAk_BadSegeberg18
2014_08_JuAk_BadSegeberg19
2014_08_JuAk_BadSegeberg20
Previous Next Play Pause

In diesem Sommer fand zum dirtten Mal die JuniorAkademie Bad Segeberg für Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7 aus Schleswig-Holstein statt. Angelehnt an das Oberthema "Bad Segeberg" konstruierten und programmierten drei Mädchen und elf Jungen zehn Tage lang mit LEGO Mindstorms Robotern und stellten schließlich eine Kartoffelsortiermaschine her. 

Nach einigen Übungen zum Erlernen des Programmierens, wurden zunächst verschiedene Zusatzsensoren kennengelernt und ausprobiert. Danach folgte das Entwerfen der Kartoffelsortiermaschine. In Gruppendiskussion wurden verschiedene Ansätze zur Konstruktion und Programmierung erschlossen. In Kleingruppen wurden diese Konzepte weiter spezialisiert und mit den LEGO Mindstorms Robotern umgesetzt. In konstruktiven Feedbackrunden wurden diese Konzepte weiter verfeinert. Jede Kleingruppe hat aus den kennen gelernten Sensoren sinnvolle ausgewählt um die autonome Steuerung der einzelnen Sortierstationen zu ermöglichen.


2014 08 JuAk BadSegeberg banner
 

Anhand dieser anspruchsvollen Aufgaben konnten sich gleichgesinnte junge Spezialisten beim Entwickeln und Programmieren ausprobieren und vergleichen. Dabei waren die Schülerinnen und Schüler stets angehalten selbständig zu arbeiten und eigene Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln. Gemeinsam wurde viel experimentiert, getüftelt und geknobelt - und natürlich auch viel Spaß gehabt!

Bei der JuniorAkademie Bad Segeberg handelt es sich um ein zehntägiges, länderbezogenes sowie außerschulisches Förderprogramm für begabte Schülerinnen und Schüler. Die JuniorAkademie führt in grundlegende Methoden der jeweiligen Fachdisziplin ein und regt zum interdisziplinären Denken und Arbeiten an. Sie ermöglicht die Begegnung mit Gleichaltrigen, die ebenso besondere Fähigkeiten und Interessen in unterschiedlichsten Bereichen besitzen. So lernen die Teilnehmenden andere, neue Denkansätze kennen, blicken über den Horizont der bisherigen Lebens- und Erfahrungswelt hinaus und werden an die Grenzen ihrer Leistungskraft herangeführt.

Die JuniorAkademie Bad Segeberg wird von der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind - Regionalverein Schleswig-Holstein e.V. (DGhK) geleitet und in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) und der Beratungsstelle besondere Begabungen (BbB) in der Behörde für Schule und Berufsbildung organisiert. Es werden vier Kurse für insgesamt 56 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 – 7 angeboten. In diesem Jahr umfasste das Kursangebot die Bereiche "Mathematik und Physik", "Architektur", "Robotik" sowie "Journalismus". Die fachliche Arbeit in den Kursen wird durch weitere kursübergreifende Angebote (z.B. Musik, Sport, Exkursionen, Vorträge) ergänzt. 

Links: www.dghk-sh.info