dual@TUHH

Das duale Studium an der TU Hamburg
10_20121202-IMG_5434-Copyright--Lina-P.-A.-Nguyen_CF39_bear
1_20141118-IMG_2992-Copyright--Lina-P.-A.-Nguyen_CF39_bb_bear
TUHH-5767_Müller_CF39
20130719-IMG_2202-Copyright- Lina P. A. Nguyen
20120814-IMG_7781-Copyright- Lina P. A. Nguyen
20120807-IMG_6735-Copyright-Lina P. Nguyen
20130719-IMG_2263-Copyright- Lina P. A. Nguyen-2
14_20141118-IMG_3127-Copyright- Lina P. A. Nguyen_CF39
Johannes Kreuzer-Arbeit_Kirchhof
Previous Next Play Pause

Vorteile

1Beste Karrierechancen

  • Umfangreiche Praxiserfahrung im Umgang mit Produkten, Prozessen und Arbeitsabläufen 

  • Direkt nach Abschluss des Studiums in das Berufsleben einsteigen; keine langen Einarbeitungszeiten oder Bewerbungen 

  • Verknüpfung von akademischen und praktischen Wissen stellt einen entscheidenden mehrwert für jedes Unternehmen dar 

  • Frühzeitige Kontakte in die Praxis ermöglichen den Aufbau von wichtigen Netzwerken 

  • Alleinstellungsmerkmal durch einmaliges duales Studium an einer Technischen Universität 

 

2Schnell zum Erfolg

  • Dual Studierende weisen überdurchschnittlich gute Studienleistungen im Vergleich zu Absolventen des herkömmlichen Studiums auf

  • Der Anteil der dual Studierenden, die ihr Studiuminnerhalb der Regelstudienzeit abschließen, ist deutlich höher im Vergleich zu normal Studierenden

  • Motivation und Erfahrung durch die praktische Arbeit im Unternehmen führt zu einer hochwertigen Ausbildung sowie besserem Verständnis und größerem Erfolg im Studium
     

 

3Erfolg im Beruf

  • Die frühzeitige Übernahme von Verantwortung in Projekten und die Einbindung ins Unternehmen fördern die individuelle Entwicklung 

  • Die Praxiserfahrung der dual Studierenden ist bei gleicher universitären Ausbildung gegenüber herkömmlichen Absolventen deutlich umfangreicher

  • Hervorragende Aussichten auf einen passenden Arbeitsplatz durch hohe Übernahmequoten

 

Erfolgreiches Modell
Durchschnittliche Studiensemester und Abschlussnote im Bachelorstudiengang Informatik-Ingenieurwesen (2013) im Vergleich:

4Umfangreiche Unterstützung/ Netzwerke

  • Die Koordinierungsstelle dual@TUHH dient als direkter Ansprechpartner: vom Start an der TUHH, über Bewerbung beim Unternehmen bis hin zur fachlichen Hilfestellung bei Fragen während der Praxisphasen im Unternehmen

  • Regelmäßige Netzwerkveranstaltungen zum Erfahrungsaustausch für dual Studierende 

  • Seminare als Einstiegshilfe ins erste Semester

  • Unterstützung durch dual Studierende höheren Semesters beim Einstieg ins Studium

     

 

5Kontakt zur Wissenschaft

  • Spannende Projekte, Aufgaben und Abschlussarbeiten direkt in der Wirtschaft bearbeiten 

  • Bearbeitung von aktuellen Fragestellungen aus der Industrie mit modernen methodischen Kompetenzen

6Zukunfsweisende Soft Skills

  • Zusätzliche Soft Skills neben Theorie und Praxis

  • Inhaltlich auf Studium und Praxisphasen im Betrieb abgestimmte Sozialkompetenzseminare  

 

7Finanziell unabhängig

  • Durch eine ganzjährig gezahlte monatliche Ausbildungsvergütung, die sich an den branchenüblichen Tarifverträgen orientiert, finanziell unabhängig studieren 

  • Der bezahlte Urlaub ist in Absprache mit dem Unternehmen frei planbar 

  • Dual Studierende können sich in der Vorlesungszeit voll auf ihr Studium konzentrieren, weil die Praxisphasen in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden.