Das duale Studium an der TU Hamburg
04_2015-05-30_Robotik-Camp_26-bear
07_2015-05-30_Robotik-Camp_31
02_NM-JuAk-2016b_HH
Gruppenbild S9-8546
09_NM-JuAk-2016f_HH
01_NM-JuAk-2016a_HH
05_NM-JuAk-2016c_HH
03_4_DSC_2498---Moritz-Wittlinger_CF39
08_NM-JuAk-2016d_HH
Previous Next Play Pause

Wöchentliche Freitagskurse an der TUHH

 

An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) finden für technisch besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der 4. bis 13. Klasse wöchentlich Robotik- und Technikkurse statt.

Kursinhalt - micro:bit mit MakeCode (ab der 4. Klasse)

Der micro:bit ist ein Einplatinen-Mikrocontroller. Er besteht aus einem 5x5 LED-Gitter, zwei Knöpfen und Sensoren. Mit MakeCode kann in einer graphischen Programmierumgebung der micro:bit programmiert werden. Somit können insbesondere Programmiereinsteiger erste Erfahrungen sammeln. An Ende des Kurses können dann sogar schon erste kleine Spiele oder eigene Projekte verwirklicht werden. Der micro:bit kann beliebig mit weiteren Sensoren oder einem kleinen Auto (Bit:Bot) erweitert werden.

Es sind keine Vorkennnisse erforderlich. (Geeignet für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse)

 

Kursinhalt - micro:bit mit Python (ab der 7. Klasse)

Der micro:bit ist ein Einplatinen-Mikrocontroller. Er besteht aus einem 5x5 LED-Gitter, zwei Knöpfen und Sensoren. Mit Python wird der micro:bit in einer textbasierten Programmierumgebung eingebunden. Nach dem Erlernen der Grundkenntnisse können erste eigene Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Hierzu kann beispielsweise ein Auto, der sogenannte Bit:Bot, verwendet und der micro:bit somit mobil gemacht werden und die bunten Neopixel des Bit:Bots zum Leuchten gebracht werden.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. (Geeignet für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse)

 

Kursinhalt - Konstruktion und Druck von 3D-Modellen (ab der 7. Klasse)

In diesem Kurs werden zunächst die Grundlagen der 3D-Konstruktion in der CAD-Sotware Inventor gelegt. Die 3D-Druck Software bietet die Möglichkeit die Konstruktionen mit dem Computer zu visualisieren. Sobald die Grundlagen vorhanden sind, können eigene, zunächst einfachere und dann auch komplexere 3D-Objekte konstruiert und später auch ausgedruckt werden.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. (Geeignet für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse)

 

Kursinhalt - RoboCup-Kurs: EV3 mit Java (ab der 8. Klasse)

Dieser Kurs ist ein Vorbereitungskurs auf die NORDMETALL RoboCup Junior Qualifikation Hamburg 2023. Hier sollen zunächst wettbewerbstaugliche Roboter gebaut und programmiert werden, die einen Rescue Line-Parcours bewältigen können. Genutzt werden EV3-LEGO-Roboter, gerne können aber auch eigene Roboter mitgebracht werden. Zudem können die Roboter auf Übungsmaterial von RoboCup-Tunieren ausprobiert und optimiert werden.

Für Eindrücke vom NORDMETALL RoboCup Junior Qualifikation Hamburg 2022 und weitere Informationen bitte hier klicken.

Es sind erste Vorkenntnisse erforderlich. (Geeignet für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse)

 

Kurstermine

Die Kurse an der TUHH finden immer freitags zwischen 16:00 und 18:15 Uhr statt und umfassen in der Regel bis zu 11 Terminen. Allgemein beginnen die Freitagskurse zwei Mal jährlich im November bzw. April. Der Kurs endet immer mit dem Ende des Schulhalbjahres.

Im Herbst 2022 beginnt der Kurs am 28.10.2022 und endet mit dem Hamburger Schulhalbjahr am 20.01.2023 und umfasst voraussichtlich 10 Termine.

 

Kosten

Die Kosten pro Teilnehmenden belaufen sich auf einmalig 50,00€ für alle Kurstermine eines Kursdurchgangs. Wenn die Einkommensverhältnisse der Familie eine Eigenleistung nicht oder nicht in voller Höhe zulassen, kann der Betrag auf 25,00€ reduziert werden. Eine Kostenreduzierung kann nach dem Erhalt der Teilnahmezusage per Mail an formlos beantragt werden.

 

Anmeldung 

Das Anmeldeformular findest Du hier. Eine Anmeldung ist bis zum 14.10.2022 möglich.