Das duale Studium an der TU Hamburg
08_NM-JuAk-2016d_HH
04_2015-05-30_Robotik-Camp_26-bear
02_NM-JuAk-2016b_HH
01_NM-JuAk-2016a_HH
07_2015-05-30_Robotik-Camp_31
06_NM-JuAk-2016e_HH
09_NM-JuAk-2016f_HH
03_4_DSC_2498---Moritz-Wittlinger_CF39
05_NM-JuAk-2016c_HH
Previous Next Play Pause

Wöchentliche Freitagskurse an der TUHH

An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) finden für technisch besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der vierten bis dreizehnten Klasse wöchentlich Robotik- und Technikkurse statt.

Aktueller Hinweis aufgrund der Corona-Virus-Pandemie (Stand: 22.09.2020):

Die wöchentlichen Robotikkurse im Frühjahr 2020 können aufgrund der Corona-Virus-Epidemie leider nicht stattfinden.

Ab dem 30. Oktober 2020 startet eine neue Runde der Freitagskurse unter Anwedung eines strengen Hygienekonzeptes. Alle wichtigen Informationen und Verhaltensregeln werden Dir im Falle einer Zusage in der Zusagemail mitgeteilt. Auf jeden Fall gilt aber: eine Teilnahme an der Veranstatung mit Krankheitssymptomen ist nicht möglich!

Im Winterhalbjahr 2020/21 bieten wir Freitagskurse zu zwei verschiedenen Themen an: Modulübergreifender Projektkurs und RoboCup Junior Vorbereitungskurs. Du kannst bei der Anmeldung zum Freitagskurs den Kurs auswählen, der Dich eher interessiert. Eine Bewerbung auf beide Kurse ist nicht möglich.

 

Kursinhalt - Modulübergreifender Projektkurs

In diesem Kurs lernst Du Werkzeuge und Methoden aus verschiedenen ingenieurwissenschaftlichen Fachbereichen wie Maschinenbau (3D-Konstruktion und -Druck, Lasercutten), Elektrotechnik (ASURO, ARDUINO) und Informatik (Raspberry Pi, LEGO Mindstorms) kennen. Anhand eines interdisziplinären Projektes bekommst Du gemeinsam mit Deinem Team einen Einblick in die Arbeit als Ingenieurin bzw. Ingenieur, arbeitest alters- und themenübergreifend und strebst so eine innovative Lösung für Euer Projekt an.

Ganz nebenbei beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen:

  • Was umfasst das Aufgabenfeld einer Ingenieurin bzw. eines Ingenieurs?
  • Wie sehen deren Berufswelt aus?
  • Welche Fähigkeiten sollte man haben?
  • Welche Probleme werden gelöst?
  • Und wie werden sie gelöst?

Zudem bekommst Du die Chance, aktiven Studierenden der TUHH Fragen zu Ihrem Studium und Leben zu stellen.

Der Kurs ist offen für verschiedene Vorerfahrungen und Altersstufen ausgelegt, da innerhalb des Projektes ganz unterschiedliche Aufgaben anfallen.

Kursinhalt - RoboCup Junior Vorbereitungskurs

In diesem Kurs kannst du dich auf auf eine Teilnahme am RoboCup Junior -Wettbewerb in der Disziplin RescueLine oder RescueLine Entry vorbereiten. Egal ob du schon einen Teampartner hast, oder nicht, in diesem Kurs kannst du deinen Roboter bauen und programmieren und anschließend an einem RoboCup Junior Qualifikationswettbewerb, zum Beispiel bei uns an der TUHH, teilnehmen. Gerade für Schülerinnen und Schüler, die in der Schule keine Möglichkeit bekommen, sich für den Wettbewerb vorzubereiten sind hier genau richtig. Außerdem kannst du die Chance nutzen, an echten Wettbewerbsparcours zu trainieren oder den erfahrenen Tutor nach den Wettbewerbsregeln zu fragen.

 

Kurstermine

Die Kurse an der TUHH finden immer freitags zwischen 16:00 und 18:15 Uhr statt und umfassen bis zu 12 Terminen. Der Kurs startet zwei Mal jährlich im November bzw. März. Der Kurs endet mit dem Ende des Schulhalbjahres. Der Kurs findet auf dem TUHH-Campus statt. Den genauen Treffpunkt bekommst du per E-Mail mitgeteilt. Im Herbst 2020 ist beginnt der Kurs am 30. Oktober 2020 und endet mit dem Hamburger Schulhalbjahr am 29.01.2021 und umfasst voraussichtlich 12 Termine.

 

Kosten

Die Kosten pro Teilnehmenden belaufen sich auf einmalig 50,- EUR für alle Kurstermine eines Kursdurchgangs. Wenn die Einkommensverhältnisse der Familie eine Eigenleistung nicht oder nicht in voller Höhe zulassen, kann der Betrag auf 25,- EUR reduziert werden. Eine Kostenreduzierung kann nach der Erhalt der Teilnahmezusage per Mail an formlos beantragt werden.

 

Anmeldung 

Das Anmeldeformular findest Du hier.

 

Sponsoren

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern, ohne deren finanzielle Unterstützung die Durchführung der Robotikkurse nicht möglich wäre: