Das duale Studium an der TU Hamburg
05_NM-JuAk-2016c_HH
07_2015-05-30_Robotik-Camp_31
01_NM-JuAk-2016a_HH
09_NM-JuAk-2016f_HH
02_NM-JuAk-2016b_HH
06_NM-JuAk-2016e_HH
03_4_DSC_2498---Moritz-Wittlinger_CF39
04_2015-05-30_Robotik-Camp_26-bear
08_NM-JuAk-2016d_HH
Previous Next Play Pause

nordbord Sommerakademie an der TUHH vom 25.-28. Juli 2016

 
Previous Next Play Pause

Fotos: NORDMETALL/ Christian Augustin

Jugend konstruiert. In den Sommerferien trafen sich rund 16 technikbegeisterte Jugendliche aus ganz Norddeutschland zur ersten nordbord Sommerakademie.

Diese fand vom 25.07. bis 28.07.2016 an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) statt. Die Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren entwickelten in der Rolle eines Ingenieurs ihr eigenes Windrad. So konstruierten sie mit Hilfe moderner Konstruktionssoftware ein 3D-Modell. Dieses wurde anschließend in einem 3D-Drucker gedruckt. Um das Windrad auch umweltfreundlich zu betreiben, bauten die Jugendlichen einen Solarmotor ein. Die Akademietage wurden mit verschiedenen Abendveranstaltungen abgerundet - es wurde gegrillt, getobt und sich über die spannende 3D-Druck-Technologie ausgetauscht. Übernachtet wurde in der nahe gelegenen Sporthalle des Friedrich-Ebert-Gymnasiums. Geendet hat die nordbord Sommerakademie in einer Veranstaltung, bei der die Jugendlichen ihre Konstruktionen mit Begeisterung vorstellen konnten. Organisiert und durchgeführt wurde diese Veranstaltung von robotik@TUHH und nordbord, einer Initative von NORDMETALL und dem AGV Nord.

Das Hamburger Abendblatt und der NDR (ab Minute 16:20) haben über die erste nordbord Sommerakademie an der TUHH berichtet.

Die nächste Möglichkeit die 3D-Druck-Technologie an der TUHH auszuprobieren gibt es bei dem Senior Robotik-Camp im November 2016. Mehr Informationen dazu hier.