Das duale Studium an der TU Hamburg
09_NM-JuAk-2016f_HH
04_2015-05-30_Robotik-Camp_26-bear
07_2015-05-30_Robotik-Camp_31
01_NM-JuAk-2016a_HH
08_NM-JuAk-2016d_HH
06_NM-JuAk-2016e_HH
02_NM-JuAk-2016b_HH
03_4_DSC_2498---Moritz-Wittlinger_CF39
05_NM-JuAk-2016c_HH
Previous Next Play Pause

Wöchentliche Freitagskurse an der TUHH

 

An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) finden für technisch besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der 4. bis 13. Klasse wöchentlich Robotik- und Technikkurse statt.

 

Grundlagen der Programmierung mit LEGO Mindstorms (ab der 4. Klasse)

Dieses Modul richtet sich an Teilnehmende der 4. bis 6. Klasse, die die Grundlagen der Programmierung lernen wollen. Vermittelt werden einige wichtige Strukturen der Informatik, mit denen der selbstgebaute Roboter schon nach kurzer Einarbeitung verschiedene Aufgaben automatisch erledigen kann. Nicht nur die richtige Software ist wichtig, auch die Konstruktion des Roboters spielt eine große Rolle. Die Programmierung wird in einer grafischen Programmiersprache durchgeführt.

Es sind keine Vorkennnisse erforderlich.

 

 

micro:bit mit Python (ab der 6. Klasse)

Der micro:bit ist ein Einplatinen-Mikrocontroller. Er besteht aus einem 5x5 LED-Gitter, zwei Knöpfen und Sensoren. Mit Python wird der micro:bit in einer textbasierten Programmierumgebung eingebunden. Nach dem Erlernen der Grundkenntnisse können erste eigene Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Hierzu kann beispielsweise ein Auto, der sogenannte Bit:Bot, verwendet und der micro:bit somit mobil gemacht werden und die bunten Neopixel des Bit:Bots zum Leuchten gebracht werden.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

 

 

Konstruktion und Druck von 3D-Modellen (ab der 7. Klasse)

Unser Alltag steckt voller Probleme. Mit gekauften Produkten sind diese oft nicht lösbar. Doch in diesem Kurs lernst Du die Grundlagen, wie Du selber auf Entdeckungsjagd gehen kannst und mit dem 3D-Drucker Unlösbares löst. Die 3D-Druck Software bietet Ingenieurinnen und Ingenieuren die Möglichkeit, ihre Konstruktionen mit dem Computer zu visualisieren. Dank des 3D-Drucks können diese eigenständig erstellten 3D-Konstruktionen unkompliziert und schnell gefertigt werden. Unsere Tutoren stehen Dir hierbei zur Seite und unterstützen Dich bei der Entwicklung neuer Produkte.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

 

Die Kurse an der TUHH finden immer freitags zwischen 16:00 und 18:15 Uhr statt und umfassen in der Regel bis zu 12 Termine. Allgemein beginnen die Freitagskurse zwei Mal jährlich im November bzw. April. Der Kurs endet immer spätestens mit dem Ende des Schulhalbjahres.

Im Frühjahr 2024 beginnt der Kurs am 05.04.2024 und endet am 05.07.2024 und umfasst voraussichtlich 12 Termine.

 

Kosten

Die Kosten pro Teilnehmenden belaufen sich auf einmalig 50,00€ für alle Kurstermine eines Kursdurchgangs. Wenn die Einkommensverhältnisse der Familie eine Eigenleistung nicht oder nicht in voller Höhe zulassen, kann der Betrag auf 25,00€ reduziert werden. Eine Kostenreduzierung kann nach dem Erhalt der Teilnahmezusage per Mail an formlos beantragt werden.

 

Anmeldung 

Das Anmeldeformular findest Du hier. Der Anmeldeschluss ist am 22.03.2024.